Mehr brandheiße Themen
zur Gruppe
Camper des Südens
286 Mitglieder
zur Gruppe
BDSM-Camper
117 Mitglieder
zum Beitrag
Habe einen US Dell5
Mein Versuch, eine deutsche Windows 7 Ultimat drüber zu bügeln.
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Beulen / Dellen

*****989 
Themenersteller883 Beiträge
Paar
*****989 Themenersteller883 Beiträge Paar

Beulen / Dellen
huhu ihr lieben, wir mal wieder. kurz uns knapp. bis jetzt ist ja das rausziehen bzw. entfernen von diesen häßlichen dellen am wowa nicht wirklich möglich. hat jemand was gehört, ob sich da was geändert hat? gibt es mitlerweile etwas neues auf dem markt? glg.
*******achs 
108 Beiträge
Mann
*******achs 108 Beiträge Mann

Es gibt eine neue Spachtelmasse, die wohl nicht so hart wird wie die übliche, wodurch eine Flexibilität gegeben ist. Bei der Reparatur wird ein Abdruck der Außenhaut gemacht. Die beschädigte Stelle wird gespachtelt und das Negativ darauf gedrückt. So sieht man nach dem Lackieren nichts mehr. Wie lange das hält kann bisher aber niemand genau sagen.

Gruß Frechsdachs
************ 

************  

verkaufen Hobby 560 kmfe
Hallo, wir möchten unseren WW , Hobby 560 kmfe, Bj. 2008 verkaufen. Er hat einen perfekten Grundriss für Familien mit Kindern.
Etagenbett im Heck , große Mittelsitzgruppe (zum Bett umbaubar) , Französisches Bett vorne. Daneben Bad mit WC und Dusche. Davor externes Waschbecken. Großer Kühlschrank mit Gefrierfach, Gasbackofen. Viele weitere Extras wie dimmbare Beleuchtung, alle Fenster mit Moskitonetz und verdunklungsrollo, auch bei den Dachfenstern.
Der WW wurde von uns neu gekauft in 2008 , steht immer in einer geschützten Halle , ist sehr gepflegt, Nichtraucher, keine Tiere.
Breite 2.50m , Länge mit Deichsel 7.65m . Unfallfrei , keine Beulen , Dellen.
Bei Interesse PN bitte.
Desweiteren kann ein Brand Vorzelt mit leichtem Alu Gestänge mit erworben werden.
*****989 
Themenersteller883 Beiträge
Paar
*****989 Themenersteller883 Beiträge Paar

grins real......du bist hier wohl nicht ganz richtig gelandet.
************ 

************  

Oh ja sorry , habs zu spät gesehen. Kann das ein Admin vielleicht in die richtige Spalte schieben?
Vielen Dank
***dH 
1.833 Beiträge
Mann
***dH 1.833 Beiträge Mann

@Real_Date_35
In welcher Spalte willst Du denn schieben?? *zwinker*
************ 

************  

Na, in der Spalte "verkaufe /suche
**********d_Sie 
363 Beiträge
Paar
**********d_Sie 363 Beiträge Paar

Dellen entfernen
Hallo an alle die nur kleine Dellen ohne scharfe Knicke im Wowa haben. Versucht mal die Stelle mit einem Heißluftfön zu erhitzen. Metall hat die Eigenschaft beim Abkühlen ein wenig zu schrumpfen und verfügt über ein gewisses Rückstellungsvermögen. Leichte Dellen ziehen sich so oft von selbst wieder heraus. Nicht zu Warm machen und mehrfach wiederholen wenn es beim ersten Mal nicht klappt. Ihr könnt auch nen Nassen Lappen zum Abkühlen benutzen. Aber "VORSICHT" das die Beschichtung nicht verbrennt. Gehört ein bisschen Fingerspitzen Gefühl dazu!!! Langsam mit der Temperatur und der anwärmzeit heran tasten. Der Tipp ist ohne Gewähr und auf eigene Gefahr! LG der Schmied!
*********n_66 
2.130 Beiträge
Mann
*********n_66 2.130 Beiträge Mann

Dellen entfernen...
Kommt drauf an, wie groß die Dellen / Beulen sind und ob es glatte oder die gewellten Bleche sind.
Da die Dellen meist recht klein sind, wäre ich beim Erwärmen und dem Schrumpfen danach eher skeptisch...
Abschrecken mit einem nassen Lappen bewirkt eher das Gegenteil - weil die kristalline Struktur dann ja so beibehalten wird - meine ich mich zu erinnern :-). Beim Flammrichten lässt man es auch langsam abkühlen.
Aber einen Versuch ist es (an einer unauffälligen Stelle) vielleicht wert.

Auf Youtube gibt's alle möglichen Verfahren - vielleicht da mal schauen (Vakuummethode, Spachteln usw)
aber aufpassen: manche wollen nur ihr System an den Mann oder Frau bringen.
Mein Wowa hat mittlerweile von Fahrrädern, Steinschlag, Hagel und Ästen auch ein paar kleine Dellen.
Ärgerlich, hab mich aber nur über die ersten aufgeregt :-). So sieht man, dass er auch benutzt wird ...

Viel Erfolg.
**********d_Sie 
363 Beiträge
Paar
**********d_Sie 363 Beiträge Paar

Dellen weg machen
Das Blech ist viel zu dünn um da mit ner Flamme dran zu gehen! Außerdem ist es oft Aluminium-Blech, da machst du nur Löcher und zündest den ganzen Wowa an! Also Finger weg vom Brenner. Mit dem erwärmen gibst du dem Blech die möglichkeit, Spannungen ab zu bauen und leichte Beulen verschwinden oft dadurch. Wie gesagt vorsichtig ran tasten. Bei zuviel hitze kannst du auch das Gegenteil bewirken und schäden im Inneren des Wowas verursachen. Was du mit der Gefügeveränderung meinst, stimmt wenn du über eine Gewisse Themperatur kommst. Dafür müsstest du das Blech aber zum Glühen bringen. Stahlblech über 400°C zb. dann hast du aber ganz andere Probleme mit deinem Wowa als ne Beule im Blech! *zwinker* Also vorsichttig mit der Themperatur!
*********n_66 
2.130 Beiträge
Mann
*********n_66 2.130 Beiträge Mann

sorry - da hab ich mich missverständlich ausgedrückt !
Natürlich sollt ihr am Wohnwagen / Wohnmobil nicht mit offener Flamme ran - das Flammrichten war nur als Vergleich gedacht !!!

Mit dem Glühen stimmt es nicht ganz: bei ca. 600 Grad sieht man dem Stahl kaum was an, ist eher noch braun. Wenn´s rot wird ist man schon bei 700-800 °C - da ist Alu schon lange flüssig *g*

Wünsch euch Gutes Gelingen ...und viel Spaß beim Campen.

LG Justforfun
******lli 
41 Beiträge
Mann
******lli 41 Beiträge Mann

Geht bitte in eine Fachwerkstatt besser noch in einen Karosserie Betrieb und lasst euch beraten,
Was hier geschrieben wird ist alles Quatsch.
*******achs 
108 Beiträge
Mann
*******achs 108 Beiträge Mann

Stimmt, der Quatsch mit dem Spachtel und dem Abdruck kommt vom Dethleffs Händler Caravan und Freizeit in Unna und wird dort auch so ausgeführt *smile*
*********n_66 
2.130 Beiträge
Mann
*********n_66 2.130 Beiträge Mann

Noch besser...
fragt den Traumulli - der weiß ja alles *g*

Träum schön weiter - und zahlt bitte auch die Zeche in der Fachwerkstatt *g*

Nix für ungut...
****ab 
8.648 Beiträge
Paar
****ab 8.648 Beiträge Paar

frechsdachs:
Stimmt, der Quatsch mit dem Spachtel und dem Abdruck kommt vom Dethleffs Händler Caravan und Freizeit in Unna und wird dort auch so ausgeführt

Der "Quatsch" wurde auch in so ziemlich jeder Camping-Zeitschrift erklärt.
Und es funktioniert, haben es selber schon gesehen.

Justforfun_66:
Träum schön weiter - und zahlt bitte auch die Zeche in der Fachwerkstatt
Genau, die sind ja sooo günstig *rotfl*
*********n_66 
2.130 Beiträge
Mann
*********n_66 2.130 Beiträge Mann

Merci beaucoup :-)
und viel Spaß beim Campen - mit und ohne Delle *g*
*****989 
Themenersteller883 Beiträge
Paar
*****989 Themenersteller883 Beiträge Paar

....
streitet euch nicht.
*********n_66 
2.130 Beiträge
Mann
*********n_66 2.130 Beiträge Mann

Alles gut :-)
Schon wieder vorbei... ich find´s nur schade, wenn sich einige Gedanken machen und dann kommen solche "Quatsch-Kommentare" - die helfen zum einen nicht weiter und sorgen dafür, dass sich bald niemand mehr zu Fragen und Tipps äußert.

Aber wie gesagt: alles gut *g*
******lli 
41 Beiträge
Mann
******lli 41 Beiträge Mann

Ich bezog mich auf die Reparatur mit dem gefährlichen Warm machen.
Das Spachteln der Beulen und der Negativ Form ist schon eine alte Reparatur Methode.
Sei gegrüßt vom Träumer Links nur für Mitglieder
Auch hatte ich geschrieben man sollte sich nur einen Rat aus der Fachwerkstatt holen,
der ist nicht mit Kosten verbunden.
*********n_66 
2.130 Beiträge
Mann
*********n_66 2.130 Beiträge Mann

Wie gesagt: alles gut :-)
Manchmal macht halt der Ton die Musik.

Strich drunter, okay? Danke !
*******2015 
42 Beiträge
Mann
*******2015 42 Beiträge Mann

Delle
bei mir war es zu gros und zu tief dann machte mir die Werkstatt eine Gas/Wasser blindklappe rein
und es war auch nicht all so teuer
*********schen 
414 Beiträge
Paar
*********schen 414 Beiträge Paar

Flugzeuge, Schiffe aus Wellblech..........???
Verbundwerkstoffe, Carbon
ist hier der Werkstoff der Wahl.
Beulenfreies GFK ?
*gruebel*
Für viele ein Fremdwort.
Nie gehört......
*crazy*
Dabei gibt es sie noch, die
Queks, Suleikas, VFW`s
und wie sie alle hiessen aus den
60ern und 70ern.
*hypno*
Auch ein Erwin Hymer baute einst
Wohnwagen aus GFK.
*cool*
Das Problem ?
Sie halten bis heute !
Ohne Beulen !!!
*blumenwiese*
Aber damit läßt sich halt auch kein Umsatz
generieren..........
*nono*
ADRIA und die Qualität dieser Fahrzeuge
aus Voll-GFK findet hierzulande
keine Beachtung.
*nene*
Deutschland ist Fendt und Hobbyland
aus Wellblech.
Und aus Beulen....
Tagesdeckchen und Strandtäschen
mit Firmenlogo sind wichtiger.
*omm*
Aber.: Jammern befreit und tut der Seele gut !
*baby2*
Wie schön. Der Händler
will ja auch leben............
*zig*
Aber sie wachen ja allmählich auf auf, weil kein Versicherer
mehr Deckung gibt.
Die Dächer zumindest aus GFK.
Aufpreis natürlich !
*freu2*
Alles wird gut !
Küsschen
*kuss2*
*****989 
Themenersteller883 Beiträge
Paar
*****989 Themenersteller883 Beiträge Paar

......da wären wir ja wieder beim Markt.
*********schen 
414 Beiträge
Paar
*********schen 414 Beiträge Paar

Fazit !
Wenn
man Wellblech spazieren fährt,
muß man sich nicht
wundern,
wenn es verbeult.
*heul2*
Küsschen
*kuss2*
************** 

**************  

Uns ist eine von hinten leicht drauf gefahren. War sehr ergärlich, aber habe es ganz gut hingekriegt. Am besten ist es nicht hischauen.